logo2.gif (1894 Byte)

Astrologie - Lexikon

 

 

Copyright Anita Cortesi


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rektaszension und Deklination

Um Planeten und andere Punkte im dreidimensionalen Himmelsgewölbe lokalisieren zu können, braucht man ein Koordinatensystem.

Das sogenannte äquatoriale Koordinatensystem ist analog zum Koordinatensystem auf der Erde definiert:

Basis ist der Himmelsäquator, den man sich als auf den Himmel projizierten Erdäquator vorstellen kann.

Die Deklination ist eine Entsprechend der geografischen nördlichen und südlichen Breite und gibt in Graden die nördliche oder südliche Entfernung eines Sterns vom Himmelsäquator ab.

Die Rektaszension entspricht der geografischen Länge. Weil man mit der Rektaszension indirekt auch die Erdumdrehung misst, gibt man die Rektaszension manchmal auch in Stunden und Minuten an.

Da Ekliptik und Tierkreis ca. 23° Grad schief zum Äquator liegt, sagen die Deklinationswerte wenig darüber aus, wie weit ein Planet von der Ekliptik entfernt ist.

gl-RA.gif (6715 Byte)


Home   >  Astrologisches Wissen  >  Lexikon